Rezension 4 Seasons – Labyrinth des Begehrens Band 2 von Vina Jackson

9783570585443_Cover4 Seasons – Labyrinth des Begehrens Band 2
Autor: Vina Jackson
Verlag: carlsbooks
Kurzbeschreibung: Giselle Denoux, Anfang der sechziger Jahre in eine wohlhabende bürgerliche Familie geboren, verbringt eine behütete Kindheit zwischen Paris und einem Anwesen auf dem Land. Ballett ist ihr großer Traum und führt sie, fast erwachsen, nach London. Dort widmet sie sich nicht nur dem Tanz, sondern auch der Liebe und entdeckt ihre heimlichen, nicht immer konventionellen Vorlieben. Tragischerweise ist ihre Karriere als Tänzerin schnell beendet, und Giselle kehrt nach Paris zurück.

Ein älterer Mann nimmt sie schließlich nach Amerika mit, wo sie einige Zeit als Model für Künstler arbeitet. Unter anderem auch für William, einen mysteriösen Bildhauer, für den sie bald Muse und Geliebte wird. Sie verfällt Williams sexuellen Neigungen und kämpft aber mit ihrer Eifersucht. Nach einem tragischen Unfall trennen sie sich. Giselle baut sich ein neues Leben auf, doch kann sie William auch nach vielen Jahren nicht vergessen. Wird sie ihre große Liebe wiederfinden?

> Für manche eventuell Spoiler <

Meine Rezension:

 Es ist das erste Buch von der Autorin was ich bis jetzt gelesen habe. Ich muss sagen, dass ich es gut fand, weil es einfach um ein völlig anderes Thema handelt.
In diesem Buch geht es um Tanz, Kunst, Erfolg, Ehrgeiz und um das Modeln in der Kunstszene.
Die Protagonistin Giselle liebt das Balett tanzen, muss sich aber irgendwann eingestehen, dass es für sie an der Balettschule für sich nicht reicht. So kehrt Sie wieder zurück in ihre Heimatstadt Paris. Dort lebt sie vor sich hin, bis sie auf William dem viel älteren Künstler trifft.
Es entwickelt sich zwischen Ihnen eine außergewöhnliche Liebe. Sie wird zu seiner Muse und wird durch ihn in eine neue Welt der Kunstszene geführt.
Bis es zu einem schweren Unfall kommt.
Giselle ist in ihrer Sexualität und auf dem Weg zu sich selbst zu finden Hin und Her gerissen. Sie hat leider für mich mit einem nicht hohen und kaputten Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen zu kämpfen. Sie denkt einfach zuviel nach.
Der Schreibstil ist leicht und sehr direkt beschriebenen Handlungen gut zu lesen. Man kann leicht in die Geschichte hineintauchen, man ist von Anfang an auf einer gewissen Weise fasziniert und gefesselt.
Vina Jackson führt einen in eine Welt von der man sich nicht vorstellen kann, dass es Sie gibt. Obwohl man von solchen Sexuellen Neigungen weiß, ist es schon seltsam wo man dort hingeführt wird 🙂
Ein tolles Buch über eine für mich außergewöhnliche Liebe und Seelenverwandschaft.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s